Information über Server und Computer

Wie frustrierend ein Gambio Update ist draußen schnell wird das eingespielt nur dann merkt man wenn man extra Module eingebunden hat im Quellcode das sich doch eigentlich alles alles verändert hat und wohin mit den neue Code das man an die stelle einfügen sollte welche nicht mehr da ist.

Schreiben Sie uns an, einer unserer Programmierer hat sich auf Gambio Spezialisiert.


Wie z.B. das Adcell Tracking welches an ihre Gambio Version angepasst werden muss.
Wenn Sie eine Anpassung wĂĽnschen schreiben Sie uns eine Email an support@enet24.de oder ĂĽber das Kontaktformular.

Wir machen Ihnen dann ein Angebot fĂĽr die Einbindung des Adcell Tracking Codes.

Sollten Sie weitere WĂĽnsche haben sind wir ebenfalls Ihr Ansprechpartner.
Wartungsverträge mit SLA für Gambio bieten wir auf Anfrage an, dann kümmern wir uns um die Updates und Sie können sich um Ihr Geschäft kümmern.

Wir bieten auf Anfrage Shop Hosting an, auf Raid 10 Server mit SSD Cache, schreiben Sie uns Ihre Anforderung wir machen Ihnen ein Angebot

In erster Linie ist hier erstmal die Frage zu klären, worüber die E-Mails empfangen werden bzw. werden soll. Hier kommt entweder eine Software auf einem Endgerät (z.B. Outlook auf einem PC oder AppleMail auf einem Handy) in Frage, oder unser WebMail.

Bei einer Software gibt es in der Regel 2 Arten von Fehlern, die sich im Grunde nicht wirklich auf das eigentliche Empfangen der Mails beziehen, sondern auf den Validierungsprozess, welcher vor dem Empfangen der E-Mail stattfindet:


1. 'Verbindung zum Server fehlgeschlagen' bzw. 'Keine Verbindung zum Server'

In diesem Fall kann also keine Verbindung zu unserem Mailserver hergestellt werden. Man sollte hierbei unbedingt einmal die eingetragene Adresse fĂĽr eingehende E-Mails (den so genannten IMAP- oder POP3-Server) ĂĽberprĂĽfen und ausschlieĂźen, dass Firewalls oder andere Schutzprogramme die Verbindung blockieren, indem man diese zumindest kurzzeitig beendet.


2. 'Authentifizierung fehlgeschlagen' bzw. 'Login und/oder Benutzer falsch'

Theoretisch kann z.B. noch der falsche Server eingetragen sein. Viel wahrscheinlicher ist aber tatsächlich, dass der falsche Login oder das falsche Passwort verwendet wird. Sie sollten das Passwort in diesem Fall unbedingt einmal testen, indem Sie sich hiermit im Webmail einloggen:

http://webmail.ihre-domain.de

Vergleichen Sie auch unbedingt im Kundenbereich unter https://www.enet24.de/kundencenter ob der Login korrekt ist, keine Freizeichen irgendwo rein gerutscht sind und ob nicht versehentlich der Login einer anderen Mailadresse verwendet wird.


Sollten Sie keine E-Mails empfangen und es der Absender erhält eine Fehlermeldung, also ein so genannter Mailer-Daemon zurück, schicken Sie uns diesen bitte zwecks Prüfung einmal zusammen mit Ihren Kundendaten an support@enet24.de. Wir müssen dieses dann genauer prüfen und informieren Sie dann so schnell wie möglich.

Im Webmail sollte es hier nur in wenigen Ausnahmefällen andere Probleme geben. Bitte schildern Sie uns diese dann möglichst genau und gerne auch mit Screenshots:

Ich möchte Ihnen hier kurz erklären wie man einen Teamspeak 3 Server installiert.
Die Installation ist ziemlich einfach und in wenigen Minuten erledigt.

Sie brauchen auf jedem Fall einen SSH Zugang.
Loggen Sie sich per SSH ein, dann richten wir zuerst eine Verzeichniss an z.B. im /home Verzeichniss

# mkdir /home/beta30

Nun gehen wir ins das Verzeichniss /home/beta30 mit

# cd /home/beta30

Warum nehmen wir den Ordnern beta30? Ganz einfach somit wiesen wir beim nächsten Update welche Version wir zum schluss installiert haben

Nun laden wir uns die aktuelle TS3 Server Version runter. Die aktuelle Version finden Sie hier http://www.teamspeak.com/?page=downloads

(32bit)# wget http://ftp.4players.de/pub/hosted/ts3/releases/beta-30/teamspeak3-server_linux-x86-3.0.0-beta30.tar.gz
(64bit)# wget http://ftp.4players.de/pub/hosted/ts3/releases/beta-30/teamspeak3-server_linux-amd64-3.0.0-beta30.tar.gz

Jetzt entpacken wir den Teamspeak 3 Server

(32bit)# tar -xzf teamspeak3-server_linux-x86-3.0.0-beta30.tar.gz
(64bit)# tar -xzf teamspeak3-server_linux-amd64-3.0.0-beta30.tar.gz

Nach dem entpacken wechseln wir ins TS3 verzeichniss mit

(32bit)# cd ./teamspeak3-server_linux-x86
(64bit)# cd ./teamspeak3-server_linux-amd64

Jetzt starten wir Teamspeak 3

# ./ts3server_startscript.sh start

——————————-

Viele Anfragen habe wir letzte Zeit bekommen wie man einen Teamspeak 3 Server auf einen Server der mit dem Teklab Webinterface gesteuert wird installiert.

Wenn Sie bereits das Install – Steuerungsscript auf dem Server Installiert haben
(http://wiki.tekbase.de/index.php/Installation#Das_Installskript), wurde auch ein neuer User angelegt.

Loggen Sie sich ganz normal per SSH ein. Wir möchten den Teamspeak 3 Server nicht unter root laufen lassen, und das Teklab Installskript legt ja schon einen User an den wir auch benutzen werde.
Nun geben Sie in der Konsole

# su user-webi

ein. Dieser User hat eingeschränkte Rechte. Jetzt wechseln wir ind das richtige Verzeichnis wo wir den Teamspeak 3 Server Installieren können damit das vom Teklab Interface aus gesteuert werden kann.

# cd /home/user-webi

Nun legen wir auch hier wie oben schon beschrieben einen Ordner Namens beta30 an.
Die Installation kann nun so wie oben beschrieben durchgefĂĽhrt werden.

Vergessen Sie dann nicht im Webinterface unter Grundserver den Pfad einzutragen.
in diesem Fall wäre es /beta30/teamspeak3-server_linux-x86 oder halt /beta30/teamspeak3-server_linux-amd64 kommt drauf an welche Installation gewählt wurde.

————————————–

Wie gehen wir am besten bei einem Teamspeak 3 Server Upgrade vor?
Fast genauso wir legen einfach den neuen Ordner an z.B. beta31 und Installieren wie gehabt nur starten wir noch keinen Teamspeak.

Nun kopieren wir die Lizenzen sowie ein paar Dateien und Ordner in den neuen Ordner beta31

Ordner files
Ordner logs
Datei licensekey.dat
Datei query_ip_blacklist.txt
Datei query_ip_whitelist.txt
Datei serverkey.dat
Datei ts3server.sqlitedb

Durch das Kopieren der Dateien und Ordner in den neuen Ordner haben Sie auch ein Backup, nun kann der Teamspeak 3 Server der noch im beta30 Ordner läuft stoppen und im beta31 Ordner starten.
Wenn Sie hilfe brauchen schreiben Sie uns doch einfach an

Ältere Beiträge >>